Massage Warum?

Gute Frage! Massage ist eine jahrtausendealte Technik zur Entspannung und Heilung. Geschichtliche Aufzeichnungen belegen, dass sie bereits in der Antike weit verbreitet waren. Ob das alte Ägypten, Griechenland, Rom oder China, alle Hochkulturen waren sich der Heilkraft der Hände bewusst. Die positive Wirkung einer Massage, auf Körper und Geist, ist vielfältig. 

Eine Massage :

  • Hilft Stress abzubauen, verhilft zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit

  • Wirkt beruhigend auf die Psyche, da das "Bindungshormon" Oxytozin

  • vermehrt ausgeschüttet wird, so kann das Stresshormon Cortisol abgebaut werden

  • Stärkt das körpereigene Immunsystem

  • Verbessert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an

  • Löst Verklebungen der Gewebsschichten

  • Beeinflusst den Muskeltonus (Verspannungen)

  • Löst Myogelosen auf (Muskelhartspann)

  • Aktiviert schlaffen Muskeln, Mobilisierung von Gelenken

  • Und hat, nicht zu vergessen, eine schmerzlindernde Wirkung

​​Meine Massagen richten sich an gesunde Menschen, stimulieren die Selbstheilungskräfte des Körpers  und erreichen eine allgemeine Entspannung.